• AKBB c/o KPM Berlin
    AKBB c/o KPM Berlin
  • 01wegener-stutz
    Bettina Wegener / Antje Stutz
  • 02reinberger-martin
    Stefan Reinberger / Sabine Martin
  • 10_gabriele_hinze
    Gabriele Hinze
  • 04heilig-menzel
    Marion Heilig / Ludwig Menzel
  • 08_maltz_friederike
    Friederike Maltz
  • 05schoener-wendt
    Arian Schöner / Karina Wendt
  • 003schade-koerber
    Maria Schade / Ekkehard Körber
  • 06wetzel-dempf.
    Susanne Wetzel / Martina Dempf
  • schink01
    Hendrik Schink

AKBB c/o KPM Berlin

Angewandte Kunst Berlin-Brandenburg in der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin

Während der Europäischen Tage des Kunsthandwerks vom 1.- 3. April 2016 öffnen Werkstätten und Ateliers in der ganzen Stadt ihre Tore und ermöglichen einzigartige Einblicke in die Welt des Kunsthandwerks und Designs. Der Berufsverband Angewandte Kunst Berlin-Brandenburg folgt in diesen Tagen der Einladung der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin. Gemeinsam zeigen und verkaufen hier rund 40 Künstlerinnen und Künstler des Verbands, Gäste des Verbands und die KPM Berlin Spitzenprodukte der Angewandten Kunst.


KPM – Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin GmbH

Wegelystraße 1
10623 Berlin
Telefon: 030 / 3 90 09-0


Öffnungszeiten

1. April 2016, 12:00 bis 18:00 Uhr
2. April 2016, 10:00 bis 18:00 Uhr
3. April 2016, 10:00 bis 18:00 Uhr

 

Aussteller

Silvia Albu-Stanescu, Birgitta Asshauer, Beate Brinkmann, Martina Dempf, Fehmel/Weiss, Manuela Fillmann, Creation – Pia Fischer, Frauke Gerhard, Anna Glück-Simon, Christine Haberkorn, Gabriele Hinze, Evelyn Klam, Angelika Klose, Ekkehard Körber, Goldschmiede Korn, Suse Leßmöllmann, Sprintbag – Max Lohmann, Sabine Martin, Studio EM04 – Ludwig Menzel, Helmut Menzel, Seezeichen - Julika Müller, Onnenlinna - Katja Nestle, Atelier – Yafang Qi, Marlies Raasch, Reinberger Couture, Anne Rink, Elena Ruebel, Maria Schade, Achatporzellan – Hendrik Schink, Schmuck Rainer Wiencke, Arian Schöner, Antje Stutz, Susanne Teuscher, Viecheria – Susanne Wetzel, Von - Dombrowski/Heilig/Malz, Design-lab – Renate Weber, Pik-Dame – Sylvia Wegener, Karina Wendt, Brigitte von Wysiecki


Matinee

am Samstag, 2. April, 11:00 Uhr, mit der Handwerkskammer Berlin Es begrüßen:
Jörg Woltmann (Inhaber der KPM Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin ),
Stephan Schwarz (Präsident der Handwerkskammer Berlin ) und
Friederike Maltz (Vorstandsmitglied Berufsverband Angewandte Kunst Berlin- Brandenburg).

Eintritt frei in die Verkaufsausstellung des Verbands sowie in die gesamte KPM WELT.