• Zeughausmesse, Foto: Wendelin Kammermeier
    Zeughausmesse, Foto: Wendelin Kammermeier

Preisträger 2007

Am 13. Dezember 2007 wurden anlässlich der 7. Zeughausmesse für Angewandte Kunst im Schlüterhof des Berliner Zeughauses vier Künstlerinnen für Ihre herausragenden Leistungen mit dem „Preis für Angewandte Kunst der Berliner Volksbank“ ausgezeichnet. Der 1. Preis wurde von der Jury an zwei Preisträgerinnen vergeben.

  1. Die Berliner Schmuckkünstlerin Gudrun Wörn erhielt den 1. Preis für Angewandte Kunst für ihre klassisch gestalteten Goldschmiedearbeiten. Die aus Gliedersegmenten gefertigten „Variablen Ketten“ verbinden edles Gelbgold mit Peridots, Aquamarinen und Amethysten. Variationsbreite und klare Formensprache vereinen sich zu höchster Eleganz.
  2. Die Hamburger Objekt- und Schmuckdesignerin Katrin Spranger erhielt ebenfalls den 1. Preis für Angewandte Kunst für ihre naturhaften und experimentell entstandenen Gestaltungen. Arbeiten aus Polystyrol und galvanoplastisch geschaffener Schmuck lassen das im menschlichen Körper verborgene Innere hervortreten. Die phantasievollen und dynamischen Formen werden verarbeitet zu Schmuckstücken mit einer erstaunlichen Ausdruckskraft. .
  3. Die in Stelle bei Hamburg arbeitende Möbelgestalterin Wiebke Wolkenhauer erhielt den als Förderpreis verliehenen 2. Preis für Angewandte Kunst für ihre Möbelunikate. Die von klassischen Formen abgeleitete Möbelgestaltung wird kombiniert mit phantasievollen Eingelegearbeiten. Die entstehenden Intarsien verfügen über eine hohe Variationsbreite in der Farbigkeit der Hölzer und der Plastizität der geometrisch gebildeten Formen.
  4. Der Sonderpreis für den Ankauf einer Objektgruppe für die Sammlung des Deutschen Historischen Museums wurde an die Berliner Schmuckgestalterin und Silberschmiedin Friederike Maltz für die hohe Qualität ihrer Schmuck- und Silberschmiedearbeiten sowie die konsequente Weiterentwicklung der künstlerischen Ausdrucksformen verliehen. Die filigranen, aus Federstahl gebogenen Colliers und Armreife bilden eine Vielzahl ineinander verwobener geometrischer Formen und faszinierende Lichtreflexe.